Erfahrung mit Cialis Fakten und Erfahrungsberichte über Cialis

Cialis auf Partys nehmen? Risiken & Gefahren

Sie möchten Cialis auf einer Party nehmen? Wir informieren Sie über die möglichen Risiken und Gefahren die damit eingehen könnten. Bedenken Sie das Cialis keine Wirkung ohne eine Nebenwirkung hat.

Cialis als Partydroge nutzen?

cialis partydrogeCialis erfreut sich nicht von ungefähr wachsender Beliebtheit bei Partygängern. Schließlich handelt es sich hier um ein wahres Wundermittel, wenn es darum geht, die Erektionsfähigkeit zu steigern.

  • Vorteil der Wirkungsdauer

Abgesehen davon überzeugt die lange Wirkungsdauer. Diese beläuft sich auf bis zu 36 Stunden und garantiert somit, dass man sich auf Festivals oder Partys hinsichtlich der eigenen sexuellen Leistungsfähigkeit keine Gedanken machen muss.

Auch der Konsum von Alkohol erweist sich laut Erfahrungsberichten weitestgehend als unproblematisch, so dass dem ausgelassenen Feiern nichts mehr im Wege steht. Natürlich lässt sich Cialis nicht hundertprozentig mit anderen Partydrogen gleichsetzen. Wer jedoch bereits mit leichten Erektionsstörungen zu kämpfen hat oder sich einfach nur optimal auf alle Eventualitäten vorbereiten möchte, liegt hier genau richtig. Denn Cialis schafft allein durch das Gefühl der Sicherheit die entscheidende Grundlage für alle, die ihre Party unbeschwert genießen möchten.

  • Vorteil des Einnahmezeitpunkts

Auch die Einnahme erweist sich allein aufgrund der lang anhaltenden Wirkung als ausgesprochen unkompliziert. Denn im Vergleich zu anderen Mitteln hat man hier zeitlich einen relativ großen Spielraum, so dass man sich vollständig entspannen kann, ohne den exakten Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs vorab einkalkulieren zu müssen.

Eine Möglichkeit besteht beispielsweise darin, das Medikament bereits vor der Party einzunehmen. Geht man von einer 36-stündigen Wirkung aus, so wird man beispielsweise eine Wochenendparty ohne jegliche sexuelle Schwierigkeiten erleben können.

Eine Hemmung der potenzfördernden Kräfte von Cialis muss man in keinem Fall befürchten. Vielmehr erweist sich das Medikament in dem genannten Zeitraum nahezu ohne Unterbrechungen als ausgesprochen effektiv.

Alkohol nur in Maßen – nicht in massen – genießen

Mit einer kleinen Einschränkung vielleicht. Denn wer sich in puncto Alkohol nicht zurückhalten kann, dem ist auch mit Cialis nicht mehr zu helfen. Schließlich wird man im volltrunkenen Zustand kaum noch in der Lage sein, auf sexuelle Reize zu reagieren. Hier ist es wie immer von Vorteil, wenn man die eigenen Grenzen einzuschätzen vermag und sich rechtzeitig zurückhält, um die positiven Kräfte von Cialis maximal ausschöpfen zu können.

Tipps gegen einen Vollrausch:

  • Trinken Sie immer ein Glas Wasser zwischen den Alkoholischen Getränken
  • Vermeiden Sie einen Vollrausch – Erkennen Sie die Grenzen
  • Konsumieren Sie Magnesium und Vitamin C um den Körper wichtige Nährstoffe zu Verfügung zu stellen
  • Sorgen Sie für genug Nahrung und Salz – das verlangsamt die Wirkung des Alkohols

Wann man Cialis also genau einsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. Möchte man jedoch einmal so richtig sorglos durchfeiern, ohne sich um Faktoren wie Potenzschwierigkeiten Sorgen zu machen, so erweist sich Cialis als bewährter Helfer.

Finger weg von harten Drogen

Wir würden hier auf keinen Fall empfehlen Cialis als eine Art Cocktail zu verwenden um einen Mix aus den beliebtesten Drogen zu erstellen. Wir gehen davon aus das Sie nur Alkohol, also eine „legale Droge“ konsumieren möchten und raten Ihnen dabei dazu, so wenig Alkohol wie nur möglich zu konsumieren.

Grundsätzlich senkt Cialis eher den Blutdruck, daher müssen Sie sich etwas weniger Sorgen darum machen wenn Sie etwas einnehmen was den Blutdruck erhöht. Was den Blutdruck aber senken könnte, wird gefährlich! Ein gefährlich hoher Blutdruckabfall wäre die Folge.

Grundsätzlich sollten Sie die Finger von harten, illegalen Drogen lassen.

Die Einnahme von Cialis macht das ganze nicht besser. Auf gar keinen Fall sollten Sie die Dosis von Cialis verdoppeln. Mehr als eine Tablette alle 24 Stunden wäre alles andere als empfehlenswert.

So hat beispielsweise die Instagram Berühmtheit „Dan Bilzerian“ mit Cannabis, Ecstasy, Alkohol, Kokain und Viagra während einer angehenden Grippe etwas übertrieben und landete mit einem zweifachen Herzinfarkt im Krankenhaus. Das ganze ist also kein Spaß!

Video über diese Geschichte:

Dies dient als gutes Beispiel wie man Cialis nicht als Partydroge nutzen sollte. Auch wenn Viagra hier wahrscheinlich nicht den größten Einfluss auf den Herzinfarkt hatte, so ist solch ein Cocktail doch immer etwas negatives. Desto mehr Drogen & Medikamente darin enthalten sind, desto stärken können die Nebenwirkungen werden. 

Doch wie wirkt Cialis eigentlich?

erfahrung mit cialisÄhnlich wie Viagra sorgt Cialis für eine Hemmung des Enzyms PDE-5, welches für den Abbau einer Erektion verantwortlich ist. Ausschlaggebend ist hier vor allem der in den Cialis-Tabletten enthaltende Wirkstoff  ‚Tadalafil‚. Grundsätzlich verbessert Tadalafil den Blutfluss durch eine Lockerung der Blutgefäße und ermöglicht auf diese Weise das Steifwerden des Penis. Das geblockte Enzym sorgt somit auch dafür das die Erektion nicht wieder zu früh abgebaut wird.

Abschließend ist auf einen weiteren wichtigen Aspekt in Zusammenhang mit der Einnahme von Cialis zu verweisen. Neben dem bereits genannten Verzicht auf ein Übermaß an Alkohol sollte man auch nicht vergessen, dass das Medikament nur in Kombination mit der Auslösung eines sexuellen Reizes das gewünschte Ergebnis, sprich eine Erektion, herbeiführt.

Berücksichtigt man diese Aspekte, so lässt sich Cialis in der Tat ausgezeichnet als Partydroge für sexuell Aktive oder diejenigen, die es werden wollen, einsetzen. So könnte Cialis beispielsweise auf einer Swingerparty ideal eingesetzt werden.

Tipp: Sie können Cialis Tabletten auch teilen. Wenn Ihnen also eine 10mg Cialis genügt, könnten Sie die 20mg Tabletten bestellen und diese anschließend einfach teilen. Somit sparen Sie einiges an Geld.

Woher bekommt man Cialis?

Sie erhalten Cialis nur mit einem gültigen Rezept. Von gefälschten Cialis die Sie im Internet rezeptfrei erhalten, sollten Sie die Finger lassen. Nicht selten sind gefälschte Potenzmittel mit Rattengift oder Rasendüngermittel gestreckt worden. Solche verunreinigten Stoffe möchten Sie Ihren Körper nicht zufügen, nur um ein paar Euro zu sparen.

Sie wollen aber dennoch möglichst anonym bleiben und nicht mit dem Hausarzt oder Urologen darüber sprechen? Dann bietet das Internet dennoch eine diskrete Möglichkeit. Stichwort: Online-Sprechstunde

Cialis mit Online Rezept

Über eine Online Klinik können Sie Cialis beantragen ohne ein Rezept vom Hausarzt vorlegen zu müssen.

1. Sie füllen beim Bestellvorgang einen medizinischen Fragebogen aus, welcher anschließend von einem Arzt begutachtet wird.

2. Sollte dieser nichts gegen die Verschreibung einzuwenden haben, wird Ihnen das Rezept somit bequem über das Internet ausgestellt.

3. Dieses Rezept leitet der Anbieter direkt an eine Versandapotheke weiter, welche noch am selben Abend den Expressversand veranlasst.

Vorteile einer Online Klinik:

  • Keine Wartezeit, keine Terminvergabe
  • Schnelle Online Rezeptausstellung möglich
  • Bequeme Zahlungsmethoden auch auf Rechnung
  • Originales deutsches Cialis oder auch günstiges Generika
  • Expressversand in nur 24 Stunden ohne Zollprobleme

Sie erreichen die Online Klinik über diesen Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.